Wenn Sie gerne tauchen, sind die Sipadan-Inseln einen Besuch wert

Der Name Malaysia deutet bereits auf weiße Sandstrände, klares blaues Wasser und einen entspannten Tag in der Sonne hin. Wenn Sie mit Unterwassersportarten vertraut sind, sollte Ihnen der Name Sipadan als einer der besten Orte der Welt bekannt sein. Egal, ob Sie eine Woche lang dem Rest der Welt entfliehen möchten oder einfach nur einen kurzen Tauchgang machen möchten, Sipadan wird alle Ihre Bedürfnisse erfüllen und Sie mit einer der vielfältigsten Unterwasserumgebungen vertraut machen, die es gibt. Schildkröten, Papageienfische und Haie haben die nährstoffreichen Strömungen genutzt und die Gewässer in der Umgebung zu ihrer Heimat gemacht.

Sipadan ist eine geschützte Umgebung, die speziell für Taucher in ihrem besten Zustand gehalten wird. Sie bietet keine Übernachtungsmöglichkeiten mehr, liegt aber nahe genug an den nahegelegenen Resorts. Daher wird das Erreichen der Tauchplätze kein Problem darstellen. Ganz gleich, ob Sie einfach nur ein Dach über dem Kopf haben möchten oder alles daran setzen möchten, einen Platz in einem luxuriösen Bungalow zu buchen, es gibt viele Optionen für jeden Geldbeutel und die restriktivsten Anforderungen. Für den Eintritt in Sipadan ist eine tägliche Gebühr in Höhe von 13 US-Dollar zu entrichten, die dann den Zugang zu allen besten Tauchplätzen von Sipadan ermöglicht.

Abhängig von der Art der Sehenswürdigkeiten, die Sie beim LKW Plane Tauchen erkunden möchten, bietet Ihnen Sipadan zahlreiche Attraktionen:

Der Barracuda Point erhielt seinen Namen wegen der erstaunlichen Anzahl an Barrakudas (tatsächlich so viele, dass man sagt, dass sie das Sonnenlicht blockieren). Zusätzlich zu den Barrakudas kann man an diesem Ort auch Schildkröten, Wimpelfische, Makrelen und Schnapper beobachten.
Am South Point können Sie Riffhaie, große Gruppen von Büffelkopf-Papageienfischen und vorbeiziehende Makrelen beobachten.
Die Schildkrötenhöhle war ein sehr beliebter Ort, als Sipadan seine zahlreichen Resorts beherbergte. Es ist ein einzigartiger Ort, an dem es Horden von Papageienfischen und natürlich auch Schildkröten gibt.
Die Goldliste des Scuba Diving Magazine von Rodale enthielt eine Ausgabe der „Top Dive Destinations in the World“, und auf der Liste der Empfehlungen für Tauchplätze stand Sipadan an erster Stelle, teilte sich diesen mit den Galapagosinseln und dem mikronesischen Truk.

Es wird empfohlen, die Sipadan-Inseln von April bis Dezember zu besuchen, da es in den Wintermonaten gelegentlich zu Regentagen kommen kann, die das Tauchvergnügen und die Sicht unter Wasser beeinträchtigen können. Die beliebtesten Monate bei Touristen sind Juli und August. Wenn Sie sich also für einen Besuch in dieser Zeit entscheiden, empfiehlt es sich, lange im Voraus zu buchen, um sicherzustellen, dass Sie einen Platz zum Übernachten haben. Das neue Jahr und das chinesische Neujahr Jahr erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich entschieden haben, zum Tauchen zu kommen, wird Sipadan normalerweise für fortgeschrittene bis fortgeschrittene Taucher empfohlen. In nahegelegenen Resorts erhalten Sie Tauchunterricht und es stehen Führer für alle Niveaus zur Verfügung. Wenn Sie also nicht viel Erfahrung auf diesem Gebiet haben, wäre es ratsam, dies zu nutzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *